Konzerte in der Kirchruine zu Wachau

Zur Konzertübersicht für die Kirchenruine Wachau folgen Sie bitte diesem Link

 

01. März – Weltgebetstag – Frauen aller Konfessionen laden ein

In diesem Jahr steht Palästina im Mittelpunkt des Weltgebetstages. Ausgerechnet einen Gottesdienst aus Palästina feiern? In diesem Jahr? Wie soll ich mich da positionieren? Diese Fragen werden sich sicher einige Leserinnen und Leser stellen. Und: Ja. Palästina soll es in diesem Jahr sein. Die Gottesdienstordnung wurde bereits vor einigen Jahren entwickelt, also lange vor dem grausamen Terroranschlag der Hamas und dem jetzigen entsetzlichen Krieg. Denn wie jedes Jahr ist es für den Weltgebetstag charakteristisch, auf die Stimme der Frauen zu hören und weltweit mit ihnen verbunden zu beten. Es geht an dem Abend nicht darum, für Israel oder Palästina Partei zu ergreifen, sondern einen Blick auf das »Band des Friedens« zu richten, dem Leitthema des Abends. Im Zentrum des Gottesdienstes stehen die Lebensgeschichten von Frauen, die von Krieg, Flucht und Vertreibung, aber auch von Vertrauen und Zuversicht erzählen.
Dazu laden wir Sie ganz herzlich um 18:00 Uhr zu einem gemeinsamen Gebet mit musikalischer Begleitung in die Kirche in Probstheida ein. Anschließend wollen wir landestypisch speisen und bitten um Beiträge für das Buffet. Rezepte erhalten Sie im Internet oder schon ausgedruckt am schwarzen Brett inder Kirche.
Über Ihr Kommen freuen wir uns sehr.

 

Chorkonzert zur Johannespassion von Johannes Weyrauch
Am Sonnabend, dem 16. März, 17:00 Uhr führt der Chor der Christengemeinschaft Leipzig unter der Leitung von Jörn Sakuth die »Passionssonate« für Viola (Dorothea Anger) und Orgel (Reinhard Pfundt) sowie »Die kleine Passion des Johannes« auf.
Der Eintritt ist frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

Glaubenskurs Spur 8

Was glauben Christen eigentlich genau? Und was glauben sie nicht? 

Dieser Glaubenskurs klärt Fragen und lädt ein, über die Glaubensfragen ins Gespräch zu kommen.

Termine:

  • 1. Feb.: Glaube – wie ich trotz Hindernisse weiterkomme
  • 8. Feb.: Sünde – was es damit auf sich hat
  • 29.Feb.: Jesus – wo sich Himmel und Erde berühren
  • 7. März: Christ werden – wie Gott mit mir anfängt
  • 14.März: Christ bleiben – wie Gottes Geist uns trägt
  • 21.März: Gottesdienst zu Abschluss 

Es können gerne Leute aus der Gemeinde zu einzelnen Abenden dazu kommen.

Anmeldung hier

 

Gemeinderüstzeit vom 6.-8. September 2024 

Nachdem unsere erste Gemeinderüstzeit 2023 ein so großer Erfolg war, wollen wir es 2024 gleich wiederholen. Wir fahren in die Familienkommunität SILOAH e.V., Neufrankenroda. Das ist ein außergewöhnlicher Ort. „Siloah ist eine ev. Familienkommunität, die in geistlicher Gemeinschaft zusammenlebt. Die Kommunität betreibt einen Kinder- und Jugendbauernhof mit aktiver Landwirtschaft, Schafen und Zwergzeburindern, eingebettet in Obstplantagen und Äcker.“ Siehe www.siloah-hof.de

Auf die Kinder wartet ein erlebnisreiches, abenteuerliches Programm, mit tollen Möglichkeiten, etwas handwerklich herzustellen. Doch auch für Jugendliche und Erwachsen wird es toll werden. Halten Sie sich diese Tage im Kalender schon frei, die Anmeldeflyer dafür kommen bald. Ich suche ein Team, welches mit mir gemeinsam die Freizeit plant, Ideen einbringt und z.B. ein Thema festlegen möchte.    

Barbara Hühler