Hallo liebe Kinder und Eltern, 

auf diesen Seiten findet Ihr alle wichtigen und aktuellen Infos von der Krabbelgruppe, Christenlehre/Kinderkirche, Familienkirche, Kinder- und Familiengottesdienste von mir. Bitte schaut regelmäßig rein, damit Ihr nichts verpasst!

News in der Coronazeit:  In der derzeitige Lage können fast keine Gruppen und Kreise stattfinden ! Bis zum 12. Juli seid ihr jeden Sonntag von 10:00 -10:40 Uhr zum Familiengottesdiesnt im Gemeidesaal Probstheida eingeladen.

Am 29. Juni, von 16:30 - 18:00 Uhr trifft sich die Christenlehregruppe Störmthal ein letzes Mal vor der Sommerpause.

Am 6. Juli,  von 16:30 - 18:00 Uhr trifft sich die Kinderkirchengruppe der 4.-6. Klasse in Probstheida ein letzes Mal vor der Sommerpause.

Eine Auswahl von Onlineangeboten findet ihr auf der Kinder-und Jugendseite.   

 

Krabbelgruppe

In der Coraonazeit kann leider keine Krabbelgruppe stattfinden! Wir hoffen sehr auf einen Neubeginn am 8. September 2020! Bei Interesse können Sie sich gern bei Barbara Hühler anmelden. 

Sie sind als Mama oder Papa, Opa oder Oma mit einem Baby oder Kleinkind in Elternzeit zu Hause? Das ist schön. Es ist eine wertvolle Zeit, die nie wiederkommt! Um Anregungen zu erhalten und sich auszutauschen und zu begegnen, anderer Leute in der gleichen Lebensphase kennen zu lernen, ist unserer Krabbelgruppe ein guter Ort.  

Die Krabbelgruppe findet wöchentlich für eine Stunde statt. In der ersten Hälfte steht die Beschäftigung mit dem Kind im Vordergrund. Lieder mit Gitarre und Bewegungen, Spielchen, Reime, Tänze, Babysport, Anregungen zur Erlebnis- und Erfahrungswelt der Kleinen, … eine bunte Mischung erwartet Sie! Kasper und Oma sind feste Bestandteile, die die Kleinen lieben. In der zweiten Hälfte des Treffens, holen wir eine Spielkiste in unserer Mitte und lassen die Kleinen ausräumen und spielen. Dann ist Zeit für Austausch und nicht selten entstehen wertvolle Gespräche. Beginn und Ende sind von einem Ritual begleitet, welches die Kleinen schon bald selbstständig mitmachen und sich daran erfreuen. 

Wann? => wöchentlich dienstags 10:00 -11:00 Uhr, außer in den Ferien und an Feiertagen

Wo? => im Saal unseres Pfarrhauses, Russenstraße 23, Leipzig Probstheida (großes, oranges Haus, linker Seiteneingang, wenn man davorsteht) 

Wer? => Für Babys ab ca. 5 Monaten bis zu 2 Jahren (und so lange, bis Sie merken, jetzt sind sie zu groß) und deren Begleitperson geeignet. 

Kosten? => Kein fester Teilnehmerbeitrag (wird von der Kirchgemeinde getragen), geben Sie gern eine Spende nach eigenem Ermessen. 

 

Christenlehre / Kinderkirche

Kinder haben viele Fragen. Auch Fragen nach Gott. Häufig haben Kinder auch einen eigenen Glauben an Gott. „Lasst die Kinder zu mir kommen und hindert sie nicht daran!“ sagt Jesus (Markus 10,14). 

Christenlehre / Kinderkirche sind Freizeitangebote unserer Kirchgemeinde, bei denen die Kinder viel Spaß haben. Spielerisch werden sie mit biblischen Geschichten vertraut, können sich damit auseinandersetzten, Fragen stellen, miteinander diskutieren, nachdenken und so mehr über Gott erfahren. Sie erleben eine wertschätzende Gemeinschaft, in der sie sich einüben können und im Spiel und Kreativität entfalten können.   

Christenlehre / Kinderkirche soll, im Gegensatz zum Religionsunterricht in der Schule, nicht bei der Wissensvermittlung stehen bleiben, sondern Wege zum eigenen Glauben, zur eigenen christlichen Spiritualität anbieten und öffnen. Das eigene Gebet und das Erlernen christlicher Lieder gehören dazu. 

Wer, wann und wo? => Montags, aller 14 Tage (in der geraden Kalenderwoche) von 16:30 – 18:00 Uhr in Störmthal (Dorfstraße 48), in den Räumen der Stiftung (im Hof hinter dem Café im Pfarrhaus), außer in den Ferien und an Feiertagen. Für Kinder der 1. bis 6. Klasse.

Oder => Montags, aller 14 Tage (in der ungeraden Kalenderwoche) von 16:30 – 18:00 Uhr im Pfarrhaus Probstheida (Russenstraße 23), außer in den Ferien und an Feiertagen. Für Kinder der 4. bis 6. Klasse.

Und => Wöchentlich mittwochs, 17:00 - 18:00 Uhr im Saal des Pfarrhaus Probstheida (Russenstraße 23), außer in den Ferien und an Feiertagen. Für Kinder der 1. bis 3. Klasse.

Wer? => Grundsätzlich dürfen alle interessierten Kinder gerne teilnehmen! Für getaufte Kinder möchten wir die Teilnahme sehr empfehlen, da die Eltern mit der Taufe auch eine Unterweisung im christlichen Glauben zugesagt haben. Nichtgetaufte Kinder oder Kinder von Eltern ohne Kirchenzugehörigkeit sind ebenso herzlich willkommen!

Kosten? => Das Angebot ist kostenfrei. Die Kosten trägt die Kirchgemeinde. 

 

Familienkirche

… ist ein etwas anderer Gottesdienst für Familien mit Krabbelkindern bis zum Grundschulalter. Seine Besonderheit: Mit einer Dauer von ungefähr 30 Minuten, ist er vom Aufbau und Aufbau sehr elementar, dabei aber anschaulich und ganzheitlich. Das heißt, alle Sinne werden angesprochen, die biblische Botschaft wird für kleine Kinder erlebbar gestaltet und ebenso ansprechend für Erwachsenen. Zum festen Bestandteil gehört das eigene Gebet, zu dem eine Kerze entzündet werden kann. Der zeitliche Rahmen entspricht der Konzentrationsfähigkeit kleiner Kinder. Für die Eingangsmusik suchen wir Kinder, die ein Instrument spielen und diese gestaltet möchten; vielleicht auch noch ein Stück am Ende. Wenn Sie noch nicht gleich nach Hause gehen wollen, haben Sie im Anschluss an den Gottesdienst die Möglichkeit, bei kleinen Leckereien und Getränken, locker zusammen zu bleiben, ins Gespräch zu kommen und die Kinder zusammen spielen zu lassen. Im Sommer lädt unser schöner Pfarrgarten zum Verweilen ein. Für den Imbiss ist jeder Familie gebeten, eine Kleinigkeit (was man so denkt) mitzubringen und auf das Buffet zu stellen.

Wann? => In der Regel jeden vierten Sonntag im Monat, außer wenn Familiengottesdienste stattfinden oder in der Sommerpause. Termine für 2020: 28. Juni, 11. Oktober und 29. November

Wo? => Im Saal des Pfarrhaus Probstheida (Russenstraße 23). 

Wer? => Die ganze Familie ist willkommen, das Angebot ist besonderes geeignet für Familien mit Kleinkindern bis Grundschulalter.

Kosten? => Keine. Am Ausgang wird um eine Kollekte für die Arbeit mit Kindern in unserer Gemeinde gebeten.

 

Kindergottesdienste

Wir freuen uns, ein schönes Team von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen zu haben, die parallel zur Predigt im Gottesdienst einen Kindergottesdienst anbieten. Sie erkennen die Mitarbeiterinnen im Gottesdienst an der Regenbogenstola, die sie übergelegt tragen. Nach der ersten Lesung werden die Kinder mit der Mitarbeiterin und der Kindergottesdienstkerze vom Altar, zum Kindergottesdienst ausgesandt. Dazu sammeln sich alle Kinder im Gang des Kirchenschiffes, um dann gemeinsam ins Pfarrhaus zu gehen. Dort erleben Sie einen kindgerechten, kleinen Gottesdienst und kommen dann meist fröhlich wieder in die Kirche zurück. Meist geschieht das noch vor dem Abendmahl, sodass die Kinder mit ihren Eltern gemeinsam nach vorn gehen können und dort gesegnet werden.   

Wann und wo? => Im Gottesdienstplan unseres Gemeindeblättchens erkennen Sie die Kindergottesdienste an dem Logo. Sie finden in der Regel jeden 1. und 3. Sonntag im Monat im Gottesdienst in Probstheida statt. Zu besonderen Anlässen (z.B. zur Konfirmation und Himmelfahrt) finden Kindergottesdienste auch in unseren anderen Kirchen satt. Kommen Sie dazu einfach ganz normal in den Gottesdienst.

Wer? => Alle Kinder bis zur 6. Klasse. Wenn die Kinder sich noch nicht allein trauen, ist es hilfreich, wenn eine Begleitperson mit in den Kindergottesdienst kommt. Dies muss nicht die Mutter oder der Vater sein, älterer Geschwister sind auch willkommen.

 

Familiengottesdienste

Gottesdienste für Große und Kleine, Junge und Alte. Wo sonst begegnen wir uns als Gemeinde generationsübergreifend? Wir alle sind wichtig. Was wären die Jungen ohne die Alten? Was Alten ohne die Zukunft der Jungen? Unsere Familiengottesdienste wollen alle ansprechen und das geht nur mit ein wenig Verständnis und Liebe zur jeweils anderen Generation! 

Im Aufbau und Ablauf der Familiengottesdienste richten wir uns nach unserer Liturgie. Die einzelnen Elemente aber, werden anschaulich und manchmal anders ausgestaltet. So, dass auch kleine Kinder sich angesprochen fühlen. Im Mittelpunkt steht eine biblische Geschichte, die uns ansprechen soll und Anregungen Gottes weitergibt. Eine Predigt fällt darum nur äußerst kurz aus, weil alles drumherum auch predigen kann! Besonderes Augenmerk legen wir in diesen Gottesdiensten auf die Lieder. Es soll eine Mischung aus alt und neu sein, gut für jede Generation. Häufig werden die Lieder auch anders als mit Orgel begleitet. Herzlich willkommen!

Wann? => Z.B. am Ostersonntag … immer mit einem besonders schönem Taufgedächtnis, zu dem Junge und Alte gleichermaßen eingeladen sind. Wer hat, bringe seine Taufkerze mit! … immer mit anschließender Osternestsuche für die Kinder. 

Gottesdienst zum Schuljahresbeginn: … und für alle Neuanfänge und jeden Neubeginn. Ob es das neue Schuljahr ist, der Beginn der Konfirmandenzeit, das Studium, der Job oder eine Ausbildung … hier können Sie sich segnen lassen und für den Neubeginn Gottes Kraft und Hilfe erbitten. Besonders eingeladen sind die Schulanfängerkinder, sie und ihre Eltern erhalten besonders den Segen Gottes und werden mit einem Geschenk bedacht. 

Erntedank- und Gemeindefest: … der Familiengottesdienst im Herbst (Ende September/ Anfang Oktober) beginnt 11:00 Uhr und ist zugleich Auftakt für unser Gemeindefest, welches im Anschluss immer mit einem Mitbring-Mittagessen und fröhlichen Treiben in unserem schönen Pfarrgarten, mit vielen verschiedenen Ständen gefeiert wird.  

2. Advent: … ankommen in der Advents-und Fastenzeit bis zum Weihnachtsfest. … alle die im vergangenen Kirchenjahr getauft wurden, werden der Gemeinde noch einmal vorgestellt und schauen auf ihre Taufe zurück. 

24. Dezember, Christvespern für Familien mit kleinen Kindern: … Sie haben die Wahl zwischen 14:00 Uhr oder 15:00 Uhr! Beide Christvespern mit Krippenspiel der Kinder sind identisch und finden wegen unserer kleinen Kirche zwei Mal statt, damit niemand umkehren muss. Sie dauern etwa 40 Minuten, damit es für die Kleinen nicht zu lang wird.